RegioL
Kümmerer für das Stanzertal
Umsetzung einer Projektidee aus dem Regionalen Agenda21-Prozess
In den letzten Jahren setzten die Gemeinden des Stanzertals gemeinsam mit dem Sozial- und Gesundheitssprengel mehrere Schwerpunkte im Themenbereich Lebensqualität und Wohnen im Alter im Stanzertal. So wurde beispielsweise 2010 der Agenda 21-Prozess „Leben und Wohnen der Generationen im Stanzertal“ gestartet, aus welchem die Gründung des Vereins SoViSta „Soziale Vision Stanzertal“ hervorgegangen ist. Durch die zahlreichen Aktivitäten in diesem Themenbereich und den Ausbau des Beratungsangebots sowie das steigende Engagement von ehrenamtlichen Helfern wurde auch der Bedarf nach einer professionellen Anlaufstelle immer größer.

Mit dem Projekt soll in den vier Gemeinden ein Kümmerer für das Thema „Wohnen im Alter“ geschaffen werden. Ziel ist es unter anderem, eine Beratung und Informationen über bestehende Betreuungsangebote für betroffene Personen (bspw. pflegende Angehörige) anzubieten und eine Ehrenamtsbörse für das Stanzertal aufzubauen und zu koordinieren. 

Träger:  Sozial- und Gesundheitssprengel Stanzertal   
Projektvorstellung durch: GF Kathrin Hörschläger  
Projektsumme: 50.713,43 EUR  
Förderung: 75 %
Fachabteilung/Nationale Cofinanzierung:  Abt. Landesentwicklung und Zukunftsstrategie
KONTAKT
Telefon: +43/5442/67 804
E-Mail: info@regiol.at
Home
Mail
Print
Sitemap
Copyright
NEWSLETTER-ANMELDUNG
Freiwillige Tirol
RegioL