RegioL
Agenda 21 Stanzertal
Die Agenda 21 ist ein entwicklungs- und umweltpolitisches Aktionsprogramm für das 21. Jahrhundert, ein Leitpapier zur nachhaltigen Entwicklung , beschlossen von 172 Staaten auf der Konferenz für Umwelt und Entwicklung der Vereinten Nationen in Rio de Janeiro (1992), das alle wesentlichen Politikbereiche einer umweltverträglichen, nachhaltigen Entwicklung anspricht. Das Aktionsprogramm gilt sowohl für Industrie- wie für Entwicklungsländer. Es enthält wichtige Festlegungen, u. a. zur Armutsbekämpfung, Bevölkerungspolitik, zu Handel und Umwelt, zur Abfall-, Chemikalien-, Klima- und Energiepolitik, zur Landwirtschaftspolitik sowie zu finanzieller und technologischer Zusammenarbeit der Industrie- und Entwicklungsländer.

Der Prozess, mit dem auf verschiedenen Gebieten Neuland betreten wird und deshalb vieles auch erst erlernt, erfahren werden muss, ist spannend, lebt er doch von einer laufenden Diskussion und Kommunikation, von einer Fortentwicklung von best-practice-Beispielen zu verschiedensten Themen.

Eines der ersten Modellprojekte in Tirol ist die Regionale Agenda 21 – Stanzertal. Das Projekt umfasst prinzipiell die  Schwerpunkte Prozessbegleitung mit dem Schwerpunktthema Wohnen im Alter. Träger des Projektes ist der Planungsverband Stanzertal. Die Laufzeit beträgt 2 Jahre, Projektvolumen knapp 41.000,-- netto. Beschlussfassung im Leader-Entscheidungsgremium im Dezember 2010.

 

Für die Umsetzung von konkreten Projektideen aus dem Regionalen Agenda 21 Entwicklungsprozess ist ein Aktionsfonds in Vorbereitung, der voraussichtlich mit 60.000,- dotiert ist und zu 60 % gefördert wird
KONTAKT
Telefon: +43/5442/67 804
E-Mail: info@regiol.at
Home
Mail
Print
Sitemap
Copyright
NEWSLETTER-ANMELDUNG
Freiwillige Tirol
RegioL