RegioL
Fibre to the home
Moderne Glasfasertechnologie in 6 Gemeinden des Bezirkes
Die Hochgeschwindigkeits-Internetanbindungen im Ländlichen Raum werden zunehmend als Standortfaktor besonders im Tourismus begriffen. Im Rahmen der EU-Förderprogramme LEADER und Regionale Wettbewerbsfähigkeit werden insgesamt 6 Gemeinden des Bezirks  Landeck unterstützt, damit sie mit Glasfasertechnologie versorgt werden können.

Nach einer Analyse der Ist-Situation wurde ein Konzept für ein LWL-Rohrsystem für die gesamte Gemeinde erarbeitet. Nach diesem Konzept sollten bei allen Verlegungen für Wasser-, Kanal-, Straßenbeleuchtungs- Projekten der Gemeinde und auch bei Strom- oder Gasverlegungsprojekten von Fremdfirmen LWL Leerrohre mitverlegt und LWL-Kabel eingeblasen werden. 
Die Gemeinden nutzen im Rahmen der  Wasserleitungssanierung die einmalige Chance, kostengünstig eine auf technisch höchstem Stand befindliche Infrastruktur zu bauen und können als Eigentümer der LWL Infrastruktur die Digitale Zukunft mitgestalten. Die Bevölkerung, ortansässige Firmen, speziell Tourismusbetriebe, können damit einen wesentlichen Standortvorteil aufgrund modernen LWL Infrastruktur erreichen.

Neben dem wettbewerblichen Vorteil für Tourismusbetriebe (Hotels, Seilbahnen, Privatzimmervermieter, Tourismusverband) durch hochwertige Internetversorgung kann die Gemeinde auch direkt Vorteile aus dem FTTH-Projekt nutzen:
- Vernetzung der Gemeindeobjekte. 
- Gemeinsamer Datenstamm (Einsparung Hardware). 
- Steuerungen für Wasserspeicher inklusive Video Überwachung. 
- Zusammenlegung der Telefone in den Gemeindeobjekten Kindergarten, Volkschulen, Feuerwehr bzw. auch andere Vereine leicht möglich (Kosteneinsparung). 
- Ein zentraler Internetanschluss für alle Gebäude, Highspeed Anbindung an das Landesschulnetz oder Tiroler Gemeindenetz.
- Überwachung öffentlicher Plätze (falls gewünscht).

zum aktuellen Zeitpunkt (Dezember 2012) sind folgende Gemeinden im Projekt ''Fibre to the Home'' vertreten: Nauders, Prutz, Fließ, Ladis, Zams, Flirsch. Weitere Gemeinden werden 2013 folgen. 
KONTAKT
Telefon: +43/5442/67 804
E-Mail: info@regiol.at
Home
Mail
Print
Sitemap
Copyright
NEWSLETTER-ANMELDUNG
Freiwillige Tirol
RegioL