RegioL
Schaller Klamm
Ausbau des vorhandenden Wanderweges und Bau eines Wassererlebnissteiges durch ein Naturjuwel.
Die Schaller Klamm mit Ihren insgesamt 4 Wasserfällen stellt ein attraktives Naturjuwel im vorderen Paznauntal dar. Derzeit ist diese infrastrukturell wichtige Einrichtung leider nur erschwert begehbar.

Durch den Ausbau des vorhandenen Weges mittels Serpentinen und den Einbau von Stufen kann selbiger wesentlich entschärft und sicher gestaltet werden. Stichwege zu den Wasserfällen und die Errichtung von Aussichtsplattformen sollten den Erlebniswert dieser Einrichtung für alle Benützer zum unvergesslichen Ereignis werden lassen.
Die Maßnahmen zur angeforderten Verbesserung des Weges entlang der Klamm erfordern daher die Verbreiterung des bestehenden Weges auf das Mindestmaß von 60 cm.  Am  gesamten Wegeverlauf entlang des derzeitigen Steiges über den westlichen Waldrücken sind Routenkorrekturen erforderlich und ein  gefestigter  Wegfuß muss errichtet werden.
Die Ausführung von Stufen ist mit Lärchenschnittholz vorgesehen. Die Befestigung derselben durch das Einbringen von  Rundstahlstäben erreicht.
Absicherungspfosten sind je nach Untergrund mit Einschlaghülsen oder mittels verklebten Bohrankern bei Felsuntergrund vorgesehen.
Alle Aussichtsplätze die unmittelbar an den Abgrund münden werden mit einem festen und sicheren Außengeländer abgesichert. Das Material für diese Einrichtung wird in Holz und je nach Anforderung im jeweiligen Bereich in Kombination mit Stahlseilen ausgeführt.


Projektträger: Gemeinde See
Gesamtkosten:  EUR 27.149,--, gefördert zu 40%
KONTAKT
Telefon: +43/5442/67 804
E-Mail: info@regiol.at
Home
Mail
Print
Sitemap
Copyright
NEWSLETTER-ANMELDUNG
Freiwillige Tirol
RegioL