RegioL

Flirsch

Fläche: 31.05 km², 932 EW, Seehöhe: 1154 m
Die Gemeinde Flirsch liegt in der Mitte des Stanzertales. Flirsch ist eine Tourismusgemeinde. Es gibt zwar nur einen kleinen Lift, aber wir profitieren durch die Nähe zu St. Anton am Arlberg. Es gibt rund 1050 Gästebetten, damit werden pro Jahr ca. 110.000 Nächtigungen verzeichnet.

In der Gemeinde gibt es Raiffeisenbank,  Volksschule, Kindergarten, Bäckerei, Lebensmittelgeschäft, Friseur, Gärtnerei, 2 Tischlereien, Schlosserei, Betonwerk, die Abwasserreinigungsanlage der Talgemeinden sowie ein Wohn- und Pflegeheim.
Für alle Sportbegeisterten bietet die Gemeinde im Sommer einen Beachvolleyball- und Tennisplatz und im Winter Anfängerlift, Langlaufloipen und ein tolles Gebiet für Tourengeher und Schneeschuhwanderer.

Die Verleihung des Gemeindewappens erfolgte Im Jahre 1974. Das Wappen bezieht sich auf den vordeutschen Namen der Gemeinde, der mit „Frühlingswiese“ gedeutet wird. Die 6 Krokusse die zusammen wieder die Grundform der Krokusblüte bilden, weisen als kennzeichnendes Merkmal der Frühlingswiese auf diesen Namen hin.
 
Das Regionalmanagement Landeck ist vor allem für die Umsetzung von gemeindeübergreifenden Projekten zuständig. Die Gemeinde Flirsch war/ist dabei bei folgenden Projekten beteiligt:
Energieinitiative 2015-18
Lernbegleitung für Migrantinnen
Ortskernrevitalisierung 2015-18
Beratungen für behindertengerechtes Bauen 
Energieberatung
Studie für Radweg Stanzertal
Forschungsprojekt:  Auswirkung verzögerter Wiederbewaldung
Kümmerer für Stanzertal
KONTAKT
Telefon: +43/5442/67 804
E-Mail: info@regiol.at
Home
Mail
Print
Sitemap
Copyright
NEWSLETTER-ANMELDUNG
Freiwillige Tirol
RegioL