RegioL

KAPPL

Fläche: 97.48 km², 2586 EW Seehöhe: 1258 m
Kappl liegt nicht wie die anderen Orte des Paznaun im Talgrund, sondern auf 1258 m Seehöhe an der Sonnenseite auf einer schmalen Geländeterrasse. Das Gemeindegebiet ist in weit verstreute 90 Weiler gegliedert und reicht an der Sonnseite vom Taleingang (kurz vor dem Gfölltunnel) bis zum Ortsteil „Ebene“ der Gemeinde Ischgl und auf der „Nederseite“ vom Giggler Tobl bis zum Schallerbach und von der Höhe des Weilers Brandau bis zum besagten Weiler „Ebene“.

Neben knapp über 200 landwirtschaftlichen Betrieben (Nebenerwerb) gibt es zahlreiche Handwerks- und Gastbetriebe. Gewerblich und privat werden ca. 4.700 Gästebetten angeboten.

Nahversorgung: 3 Lebensmittelgeschäfte, 1 Bäckerei, 1 Metzgerei
Medizinische Betreuung: 1 Sprengelarzt / Hausapotheke
Schulen: Hauptschule Paznaun, 4 Volksschulen
Behörden / Dienststellen: Polizei (Tel. 59133-7143), Tourismusverband Paznaun, Ortsstelle Kappl (Tel. 6243)
 
Das Regionalmanagement Landeck ist vor allem für die Umsetzung von gemeindeübergreifenden Projekten zuständig. Die Gemeinde Kappl war/ist dabei bei folgenden Projekten beteiligt:
Energieinitiative 2015-18
Lernbegleitung für Migrantinnen
Ortskernrevitalisierung 2015-18
Beratungen für behindertengerechtes Bauen
Energieberatung
Studie für Radweg Paznaun
Gruppenbetreuung Kappl
Kapellenführer Paznaun
Forschungsprojekt Auswirkungen verzögerter Wiederbewaldung
KONTAKT
Telefon: +43/5442/67 804
E-Mail: info@regiol.at
Home
Mail
Print
Sitemap
Copyright
NEWSLETTER-ANMELDUNG
Freiwillige Tirol
RegioL