04.04.2018


Nachhaltiges Steinwildmanagement in der Terra Raetica

Erfassung des IST-Zustandes des Steinwildbestandes durch eine länder- und talübergreifender Erfassung wildbiologischer und wildökologischer Daten

Mittels groß angelegten länder- und talübergreifenden Zählungen soll der aktuelle Steinwildbestand erfasst und später auch ein einheitliches und vergleichbares Monitoring-System nach dem Vorbild des Schweizer Nationalparks für die ganze Region Terra raetica aufgebaut werden. 

Projektpartner: Gemeinde Graun (I) und Naturpark Kaunergrat (A) 

zurück