Galtür

copyright Gemeinde Galtür

Bgm: Anton Mattle

6563 Galtür

Telefon: 05443/8210

Fax: 05443/8210-9

Fläche: 121.17 km², 816 EW,  Seehöhe: 1584 m 

Galtür ist die westlichste Gemeinde von Tirol und liegt auf 1600 m am Schnittpunkt der romanischen, alemannischen und bajuwarischen Kulturkreise. Es wurde von drei Seiten besiedelt und geprägt: Von den Engadinern aus dem Süden, den Walsern und Vorarlbergern aus dem Westen und von Tirolern aus dem Osten.

In den vergangen Jahrzehnten hat sich Galtür zu einem familienfreundlichen Tourismusort mit hervorragender Infrastruktur entwickelt.

Statistische Daten: 
Betten: 3868
Nächtigungen 2005: 420.842
1 Gondelbahn, 3 Sesselbahnen 6 Schlepplift
Hochgebirgsloipen
Sport und Kulturzentrum (mit Hallenbad)
Alpinarium
Luftkurort

Großviehbestand 2005: 462

 

Das Regionalmanagement Landeck ist vor allem für die Umsetzung von gemeindeübergreifenden Projekten zuständig. Die Gemeinde Galtür war/ist dabei bei folgenden Projekten beteiligt:


Umweltbildung Jamtal
Energieinitiative 2015-18
Lernbegleitung für Migrantinnen
Ortskernrevitalisierung 2015-18
Beratungen für behindertengerechtes Bauen
Energieberatung
Natura Raetica Infopass
Studie für Radweg Paznaun
Ausstellungserweiterung, Alpinarium
Forschungsprojekt: Auswirkung verzögerter Wiederbewaldung